Was sind Nahrungsergänzungsmittel?, Nahrungsergänzung - sinnvoll oder überflüssig?, Mangelerscheinungen, Vorsorge nicht nur bei Risikogruppen, Unsere Produkte, Colostrum, Cistus Incanus, VitaAktiv, Super Omega 3 Aktiv, Reishi plus Vitamin C, ProBalance, bioXan

Vorbeugung von Krankheiten durch Nahrungsergänzung

Nahrungsergänzungsmittel stellen keinen Ersatz für ein Gesundheitsbewusstes Verhalten dar. Sie können zwar eine gewisse Unterversorgung ausgleichen, jedoch nicht den Auswirkungen von Fehlernährung - zu fett, zu salzig, zu süß, Fast Food, "Kantinenmampf" - sowie Rauchen, übermäßigem Alkoholgenuss, zu wenig Flüssigkeitsaufnahme und zu wenig Bewegung entgegenwirken.
Seit Jahren werden Vitamine, Mineralstoffe und Aminosäuren als Nahrungsergänzungsmittel im freien Handel angeboten. Waren es zunächst die Berufssportler, engagierte Freizeitsportler und Bodybuilder, die sich mit den ihnen so bietenden Möglichkeiten der Leistungssteigerung auf natürliche Art vertraut machten, informierten sich im Laufe der Zeit auch immer mehr "Normalbürger" über diese Themenbereiche. Als logische Folge daraus entdeckte die Industrie rasch diese sich in ungeahnter Geschwindigkeit vergrößernde Umsatzmöglichkeit und warf eine Vielzahl von Produkten auf den Markt. Hierbei entstanden einige sinnvolle, aber auch zahlreiche wahllose Zusammenstellungen von Vitaminen, Spurenelementen und Aminosäuren als zugelassene Nahrungsergänzungen.

Was sind Nahrungsergänzungsmittel?

Nahrungsergänzungsmittel enthalten Bestandteile aus Lebensmitteln in konzentrierter Form. Sie sind keine Medikamente, werden aber als Kapseln, Pillen, Brausetabletten, Ampullen, etc. angeboten.

Nahrungsergänzung - sinnvoll oder überflüssig?

Gesunde, ausgewogene und bewusste Ernährung, ein ausgeglichener Lebenswandel, ein gesundes Maß an Bewegung - nach Möglichkeit an frischer Luft - und geistige Aktivitäten, um die geistige Frische zu erhalten, tragen ganz entscheidend zu einer guten gesundheitlichen Verfassung bei. Eine optimale Versorgung mit Vitaminen, Mineralstoffen, sekundären Pflanzenstoffen und anderen Nährstoffen ist dabei die Grundlage für eine stabile Gesundheit. Sie steigert die Leistungsfähigkeit, die Konzentration und damit oft auch das Lebensgefühl.

Die deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) sagt, dass Nahrungsergänzungsmittel bei gesunden Erwachsenen mit einer ausgewogenen Ernährung nicht notwendig sind.

Bei Risikogruppen wie

  • älteren Menschen,
  • Menschen, die regelmäßig Medikamente benötigen,
  • Menschen, die regelmäßig Alkohol zu sich nehmen,
  • Rauchern,
  • Frauen mit Beginn der Wechseljahre,
  • Schwangeren und Stillenden,
  • Menschen, die sich nicht ausgewogen ernähren sowie in Diät- und Fastenzeiten,
  • Menschen mit erhöhter körperlicher Belastung im Alltag, Beruf und Sport sowie bei erhöhter geistiger oder seelischer Belastung

herrscht jedoch ein erhöhter Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen, der durch die normale Ernährung oft nicht gedeckt werden kann. Außerdem ist es für viele Menschen heute schon aus Zeitgründen kaum noch möglich, sich täglich mit frischer, ausgewogener, abwechslungsreicher, richtig gelagerter, schonend zubereiteter und damit vitalstoffreicher Nahrung zu versorgen.

Insbesondere ausreichende Mengen des Vitamins Folsäure kann man selbst durch die beste Ernährung nicht zu sich nehmen. Hier ist eine Nahrungsergänzung sinnvoll.

Leider wird Vorbeugung in unserem Land weder besonders gefördert noch in irgendeiner Form bezahlt. Unser System greift erst, wenn Krankheiten per medizinischer Indikation nachgewiesen werden. Da die Kosten für die Krankgewordenen immer weiter steigen, sollte sich jeder Mensch in jedem Alter darauf besinnen, mehr dafür zu tun. so gesund wie möglich zu bleiben. Hierzu können sinnvolle Nahrungsergänzungen einen hohen Beitrag leisten.

Mangelerscheinungen

Wird unser Organismus nicht regelmäßig ausreichend und ausgewogen mit allen notwendigen Vitalstoffen versorgt, führt dies häufig zu sogenannten Mangelerscheinungen. Diese sind noch nicht als krankhafte Störung zu werten, beeinträchtigen aber erheblich unser Wohlbefinden. Aufgrund der unterschiedlichen unklaren Anzeichen wird ein Mangel oft nicht rechtzeitig erkannt.

Ernährungsdefizite können Müdigkeit und Antriebsschwäche, Konzentrationsschwäche,
Nervosität, häufige Kopfschmerzen, Schlafstörungen, sinkende Leistungsfähigkeit und Abgeschlagenheit, Infektions- oder Erkältungsanfälligkeit, Probleme mit Haut, Haar und Nägeln
oder sogar Depressionen hervorrufen.
Dadurch lassen auch unsere Selbstheilungskräfte (=> Immunsystem) nach.


Vorsorge nicht nur bei älteren Menschen

Lassen Sie es nicht so weit kommen, beugen Sie Mangelerscheinungen vor.

Unsere Produkte mit Vitaminen, Mineralien, sekundären Pflanzenstoffen und Enzymen helfen dem Körper dabei, Ernährungsdefizite auszugleichen und sich gut zu fühlen. Denn nur ein gut versorgter Organismus kann in seiner Komplexität gut funktionieren und genügend schädliche Stoffe ausscheiden.

Während im Alter der Energiebedarf abnimmt, steigt gleichzeitig der Bedarf an Mineralstoffen und Vitaminen. Besonders wichtig sind dabei die Vitamine der B-Gruppe (B1, B2, B6, B12 und Folsäure), Vitamin C und D sowie die Mineralstoffe Calcium, Eisen und Zink. Da ein Mangel an Vitamin D für Osteoporose verantwortlich ist, sollte einer Ergänzung durch natürliche Präparate hier ein besonderes Augenmerk geschenkt werden.
Durch "Freie Radikale" werden im Körper Schäden angerichtet, die im Alter nicht mehr durch körpereigene Mechanismen repariert werden können. Um die Gesundheit zu erhalten, kann Nahrungsergänzung durch das Spurenelement Zink das Immunsystem stärken.

_____________________________________________________________________________________

Unsere Produkte

Da Nahrungsergänzungen in unserem Land bestimmten Kriterien unterliegen, zu denen auch oft Höchstgrenzen von Inhaltsstoffen gehören, sind die frei erhältlichen Produkte oft nicht so wirksam wie erwartet. Die enthaltenen Wirkstoffe, Vitamine und Spurenelemente sind oft nur in sehr niedrigen Dosierungen enthalten, weil das Nahrungsergänzungsmittel sonst als Arzneimittel eingestuft wird und dann nur noch über die Apotheke zu beziehen ist. So ist es besonders wichtig auf die Kombination der einzelnen Wirkstoffe zu achten.

Die Zusammensetzung unserer Produkte ist auf individuelle Bedürfnisse zugeschnitten. So ist es leicht, für unterschiedliche Zielgruppen das richtige Produkt zu finden. Aufgrund des Zusammenspiels der Vitalstoffe untereinander kommt es nicht nur auf eine ausreichende Aufnahme an. Die wohlausgewogene Dosierung dieser Nährstoffe zueinander spielt eine entscheidende Rolle, wenn man nicht nur Geld für wirkungslose Tabletten, Kapseln oder Pulver ausgeben will.

Seien Sie vorsichtig bei künstlichen, synthetischen Vitaminen und Mineralstoffen. Vertrauen Sie auf natürlich gewonnene Nahrungsergänzung aus dem Garten der Natur, weil die natürlichen Stoffe Ihrem Stoffwechsel vertraut sind und daher schneller von ihm aufgenommen werden (hohe Bioverfügbarkeit).

Entwickeln Sie ebenso wie bei Lebensmitteln auch im Hinblick auf Nahrungsergänzung ein gesundes Qualitätsbewusstsein.

Colostrum
(Schutz vor Erkrankungen durch Erreger viralen, bakteriellen und mykotischen Ursprungs,
Vorbeugung vieler potentiell gefährlicher Krankheiten)



Cistus Incanus
(Abwehr von Bakterien durch hohen Anteil an Polyphenolen)



VitaAktiv, der "Muntermacher" für Kinder und Erwachsene
(Stärkung des Immunsystems, Schutz vor Freien Radikalen, Unterstützung der
körpereigenen Abwehrkräfte, Steigerung der Leistungsfähigkeit)



Super Omega 3 Aktiv
(Ausgleich des Cholesterinspiegels)



Reishi Plus Vitamin C
(Entgiftung des Körpers)



ProBalance
(Übersäuerung: Gesund durch Ausgleich des Säure-Basen-Haushalts)



bioXan
(aktiver Zellschutz: Schutz des Körpers vor "Freien Radikalen",
Vorbeugung schwerwiegender Erkrankungen)

_____________________________________________________________________________________



Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und lassen sich individuell beraten!